Gefahrstoffe in Wirtschaftswegen? – Information!

|   Gemeinde

Liebe Mitbürger und -bürgerinnen,

sicher ist Ihnen/Euch aufgefallen, dass zwei Wirtschaftswege südlich von Hohne gesperrt worden sind. Der Hintergrund ist eine polizeilich angeordnete Sperrung, da ein Verdacht auf Kontamination des ausgebrachten Schottermaterials besteht.

Für dieses Material, das von den Landwirten in Hand- und Spanndiensten in die Wege ausgebracht wurde, gibt es ein Gutachten, welches die Unbedenklichkeit bescheinigt. Woher das belastete Material stammt, ist unbekannt.

Derzeit laufen die Ermittlungen und es wird eine unbestimmte Zeit dauern bis endgültige Ergebnisse vorliegen und das weitere Vorgehen erörtert wird.

Ich bitte Sie/Euch daher Ruhe zu bewahren und wilde Spekulationen zu vermeiden. Sobald es neue Erkenntnisse gibt, teile ich sie Ihnen/Euch umgehend mit. Für Fragen stehe ich Ihnen/Euch jederzeit zur Verfügung.

Christa Harms

(Bürgermeisterin)

Zurück